Links:

zum HGW-Forum -

       
Herzlich Willkommen in Greifswald

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist die Kreisstadt des Landkreises Vorpommern-Greifswald.
In der Stadt am Bodden wohnen ca. 60.000 Einwohnern. Greifswald ist die jüngste Stadt in Ostdeutschland: jeder 4. Einwohner ist zwischen 18 und 30 Jahre alt. Derzeit studieren an der Universität rund 12.000 junge Leute.

Greifswald ist durch die Uni ein international bedeutsamer Standort der Lehre und Forschung. Es gibt in der Stadt etwa 70 Institute, Zentren und Forschungseinrichtungen, davon 55 innerhalb der Universität. Ein Drittel der Greifswalder arbeitet in Forschung, Entwicklung und Hochschulbildung Binnenland besiedelt.

Der Name der Stadt ist abgeleitet vom in der Historie vorgefundenen Greif im Wald- am Orte dieser Siedlung.

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald ist gemeinsam mit der Hansestadt Stralsund Oberzentrum für rund 250.000 Menschen. Damit ein nicht zu unterschätzendes Potential.

Die wirtschaftliche Verflechtung mit der Euroregion Pomerania befördert den Austausch von Know-how und Technologietransfers. Die Region Vorpommern profitiert zudem von einer grenzüberschreitenden Raumentwicklung. Projekte werden aus Mitteln von INTERREG gefördert.

Stadt und Region sind auf kurzen Wegen an Bundesstraßen angeschlossen. Durch die Ostsee-Autobahn A 20, Anschlussstellen Greifswald-West, Gützkow und Stralsund/Rügen sind Stadt und Region sehr gut über das deutsche Autobahnetz zu erreichen..

Von der einst sehr guten Bahnverbindung Berlin-Stralsund abgekoppelt, stellt nun die Usedomer Bäderbahn den schnellen Zugang zu den hervorragenden Naherholungsmöglichkeiten in der Region, zu den Inseln Rügen und Usedom/Wollin sicher. .

Für Wassersportler bietet der Lebensort Greifswald das schönste Segelrevier zwischen den Inseln Rügen und Usedom - den Greifswalder Bodden. .

Sie möchten die Boddenregion mit dem Rad erkunden.
Wir zeigen Ihnen auch die seltsamsten Sehenswürdigkeiten und organisieren für Sie auch komplette Radtouren.

In Greifswald und Umland bedeuten Lebensqualität vor Ort zu genießen .
Soziale, kulturelle, sportliche Einrichtungen und Behörden sind auf kurzen Wegen erreichbar, ob Kindergarten, Schule, Theater, Strandbad, Museum, Seniorenheim, Stadtverwaltung oder Gerichte.

Nicht zu vegessen sind dabei ein Besuch der Klosterruine Eldena oder ein Besuch im bebachbarten Strandbad Eldena. In Nachbarschaft zur Klosterruine finden Sie die einzigartige Klappbrücke von Wieck mit dem gegenüberliegenden alten Fischerdorf Wieck und seinen historisch anmutenden Häusern.
Auf der Mole von Wieck können Sie Seewind schnuppern und einen super Blick über den Greifswalder Bodden genießen. Die Einkehr in dem dort vorliegenden Restaurant kann den Besuch abrunden.

In Greifswald selbst empfehlen wir Ihnen einen Besuch im Museumshafen am Ryck, einen Rundgang durch die Altstadt mit Teilweg über die Wallanlagen. Das Pommernmuseum zeigt immer wieder überaus interessante Ausstellungen.
Wir stellen Ihnen gerne weitere Sehenswürdigkeiten zusammen.
.

Egal ob Hotel, Pension oder Ferienwohnung, ob Jahresurlaub oder kurzes Wochenende- wir bieten für Sie auch das passende Reiseziel-
und falls Sie im aktuellen Angebot nichts spezielles finden, organisieren wir für Sie ganz individuell eine unvergessliche Zeit -
Wir haben keine Angebote grosser Reiseveranstalter- sondern individuelle Angebote aus direkten Verträgen mit den Hotels und Gastgebern.

Melden Sie sich bei uns!

WEITER ...

   
     
         
  Ihr Kontaktformular zu uns